Besuchen Sie uns online | Probleme bei der Darstellung - hier klicken +49 (0 57 42) 93 02 0
LISLETTER 07/2012 Logo
 
    Rundum abgesichert mit SDOS
3D PhotoCopter
 
    Highlights
Geräte- und
Materialverwaltung

Das Basismodul GMV dient der Bestandsverwaltung. Mit der Wartung werden alle Prüftermine überwacht und dokumentiert. Anfallende Kosten werden als Fremd-, Personal- oder Materialkosten differenziert erfasst und optional den entsprechenden Kostenstellen zugeordnet. Vielfältige und flexible Auswertungen optimieren die Planung für Beschaffungen. » Mehr

Personalverwaltung

Mit der Personalverwaltung werden alle dienstlich relevanten Daten einer Person gespeichert. Hierzu gehören u. a. Ausbildungen, Qualifikationen, Untersuchungstermine und Führerscheine. Jeder Eintrag kann zudem mit der Zusatzinformation versehen werden, ob dieser aufgrund einer freiwilligen oder beruflichen Tätigkeit erfolgt. » Mehr

Dienstplan SPlan

SPlan bietet eine übersichtliche Darstellung komplexer Planungsstrukturen hinsichtlich der Dienstplanung. So werden Mitarbeiterwünsche berücksichtigt oder gezielt bestimmte Dienste für Mitarbeiter ausgeschlossen, wie bspw. Schichten an bestimmten Wochentagen. Eine Schnittstelle zur Personalverwaltung optimiert die Stammdatenpflege. » Mehr

MessageBoard

Das MessageBoard stellt Textnachrichten und Alarmdepeschen übersichtlich dar. Es stehen verschiedene Schnittstellen wie digitaler Meldeempfänger, SMS, E-Mail und Text sowie eine Fax- schnittstelle mit OCR zur Verfü- gung. Enthält die Meldung Fahrzeuginformationen, werden die alarmierten Einheiten dargestellt. Erweitert mit einem Text-to-Speech-Modul dient das MessageBoard als ELA-Ersatz. » Mehr

StatCON

StatCON ist eine Software, die analoge und digitale Technik über eine gemeinsame Schnittstelle verbindet. Status & Anweisungen über TetraBOS und FMS werden zentral verwaltet. Teure Investitionen auf der zentralen Seite entfallen, vorhandene Einsatzleitsysteme können ohne Änderung die Schnittstelle zum FMS-System wie bisher verwenden. StatCON verwaltet, welche Einsatzmittel wie erreicht werden können. Zusätzlich integriert StatCON Statusmeldungen über SMS/GPRS und kann so auch weitere, nicht BOS-Organisationen in ein Leitsystem einbinden.
» Mehr

 
 
 
    Sicherheit - egal wo Sie sind
 
Beschreibung der Software

Seit 2 Jahren arbeitet die Firma SDOS in der Sicherheitszentrale mit der LIS-Software zur Kontrolle und Bearbeitung von Alarmmeldungen. Neben der manuellen Eingabe von Ereignissen können zwei mobile Applikationen für Mobiltelefone zur automatisierten Übermittlung von Ereignissen angebunden werden.

Die mobilen Applikationen bieten Personen, die im Außenbereich tätig sind, z.B. im Objekt- oder Personenschutz, an, im Falle einer Gefahr manuell (BASIS-Version) oder in der erweiterten GUARD-Version automatisch einen Alarm an die Sicherheitszentrale zu senden.

SDOS Control Center

Control Center in der Sicherheitszentrale

BASIS-Version SDOS Guard

Im Falle einer Gefahr oder eines Unfalls im Outdoorbereich kann durch Betätigen eines Buttons auf dem Mobiltelefon ein Alarm aktiviert werden. Einmal aktiviert, lässt sich die Meldung durch einen zweiten Button innerhalb einer konfigurierbaren Zeit wieder deaktivieren.

Wird das Ereignis an die SiZe übermittelt, stehen dem Disponenten aufgrund der hinterlegten Daten weitere Informationen zu der Person zur Verfügung. So können hinterlegte Maßnahmen ausgeführt werden.


GUARD-Version

Die erweiterte GUARD-Version bietet zusätzliche Möglichkeiten. So kontrolliert der im Mobiltelefon integrierte Bewegungssensor die Bewegungen einer Person oder einer Maschine. GUARD meldet sich automatisch, wenn innerhalb einer konfigurierbaren Zeit keine Bewegung erkennbar ist.

In der ersten Stufe kann ein Vibrationsalarm ausgelöst werden, um die Person darüber zu informieren, dass in Kürze eine Alarmmeldung gesendet wird. Wird daraufhin eine Bewegung erkannt, wird der Alarm zurück genommen.

Wird nach dem Vibrationsalarm keine weitere Bewegung erkannt, wird automatisch die Sicherheitszentrale informiert.

Gleichzeitig mit dem ausgelösten Alarm wird die Position des Mobiltelefons übermittelt, optional kann automatisch eine Sprechverbindung aufgebaut werden.

In der Sicherheitszentrale werden bei eingehendem Alarm die hinterlegten Informationen zur Person und gleichzeitig seine übermittelte Position auf dem Kartensystem angezeigt.

Je nach Art der Überwachung kann die Polizei, der Rettungsdienst oder der Hausarzt informiert werden.

Einsatzmöglichkeiten

Die mobile Applikation bietet eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten:

  • Überwachung von hilfsbedürftigen Personen
  • Sicherheit für Personen, die regelmäßig im Outdoorbereich tätig sind, z.B. Forstarbeiter
  • Sicherheitspersonal - die Totmann-Überwachung (GUARD) bietet hier ein hohes Sicherheitsgefühl
  • Der Pförtner, der nachts alleine auf dem Firmengelände unterwegs ist
  • Kinder, die im Falle einer Gefahr schnell eine Hilfeanforderung senden können

Anforderungen

Jedes Mobiltelefon muss im System angemeldet werden, ansonsten ist keine Überwachung möglich.

Die mobilen Applikationen stehen für alle gängigen Plattformen (iPhone, Android, Blackberry und Symbian) zur Verfügung und werden von der SDOS kostenfrei zur Verfügung gestellt. Für eine geringe monatliche Pauschale erfolgt die Freischaltung in der Sicherheitszentrale.

Sie erhalten ein hohes Maß an Sicherheit für wenig Geld.

Mehr

 
    Weitere StatCON-Produkte
 
StatCON-Reihe

LIS bietet im Rahmen der Produktreihe StatCON eine Vielzahl weiterer mobiler Applikationen für verschiedene Anwendungen:

  • Übermittlung eines Einsatzes oder Auftrages von der Zentrale an eine Person oder ein Fahrzeug
  • Bei Übermittlung des Einsatzortes kann automatisch die Navigation zum Einsatzort aktiviert werden
  • Übermittlung des Einsatzstatus zurück an eine Leitstelle analog dem BOS-Statussystem
  • Alarmierung von Einheiten und Übermittlung von Informationen an das Personal mit der Möglichkeit einer taktischen Rückmeldung: Komme - Komme nicht - Komme später

Mehr

 
    Vorschau
 
ASIS (Automatisches Sprach- und Informationssystem)

Im nächsten LISLETTER präsentieren wir Ihnen die neuesten Funktionen von ASIS, der Software für synthetische Sprachinformationen zur Verbreitung regelmäßiger Ansagen auf Feuer-/Rettungswachen, Flughäfen, Bahnhöfen und Wasserstraßen.

 
 
    Über uns

Bereits seit über 20 Jahren sind wir kompetenter und innovativer Partner der BOS-Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.

Eine umfangreiche Palette an Produkten für Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei sowie privaten Sicherheitsdiensten und Organisationen bietet für nahezu jede Anforderung eine Softwarelösung. Erfahren Sie mehr.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie mit uns oder verbundenen Partnerunternehmen bereits im
geschäftlichen Kontakt stehen und einer Nutzung der E-Mail-Adresse zu Informationszwecken zugestimmt haben.

Wenn Sie keine Newsletter mehr von LIS erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.
Impressum | Datenschutz | Copyright © 2010 LIS GmbH

LIS Leitstellen-Informations-System GmbH - Wittekindstraße 18 - 32361 Preußisch Oldendorf
Fon +49 (05742) - 9302-0 - Fax +49 (05742) - 9302-99 - www.lis-gmbh.com - info@lis-gmbh.com
HRB Bad Oeynhausen 7360 - Ust. ID DE117577036 - Geschäftsführer Arno Tiemeier