Besuchen Sie uns online | Probleme bei der Darstellung - hier klicken +49 (0 57 42) 93 02 0
LISLETTER 06/2011 Logo
 
    Neues zum Programm 'ASIS'
Höxter-Bericht zu resQbase
 
    Highlights
Geräte- und
Materialverwaltung

Das Basismodul dient der Bestands- verwaltung. Mit der Wartung können alle Prüftermine überwacht und dokumentiert werden. Anfallende Kosten können als Fremd-, Personal- oder Materialkosten differenziert erfasst und optional den entsprechenden Kostenstellen zugeordnet werden. Vielfältige und flexible Auswertungen optimieren die Planung für Beschaffungen.

resQbase

Ab sofort steht resQbase in einer um viele Funktionen erweiterten Version zur Verfügung.

StatCON

StatCON - der StatusConcentrator - ist eine Software, die analoge und digitale Technik über eine gemeinsame Schnittstelle verbindet. Status/Anweisungen über TetraBOS und FMS werden zentral verwaltet. Teure Investitionen auf der zentralen Seite entfallen, vorhandene Einsatzleitsysteme können ohne Änderung die Schnittstelle zum FMS-System wie bisher verwenden. StatCON verwaltet, welche Einsatzmittel wie erreicht werden können. Zusätzlich integriert StatCON Statusmeldungen über SMS/GPRS und kann so auch weitere, nicht BOS-Organisationen in ein Leitsystem einbinden.

Dienstplan - SPlan

Für die Dienstplanung kann eine Vielzahl von individuellen Randbedingungen vorgegeben werden. So werden Mitarbeiter- wünsche berücksichtigt oder gezielt bestimmte Dienste für Mitarbeiter ausgeschlossen, wie beispielsweise Schichten an bestimmten Wochentagen. Eine Schnittstelle von der Personal- verwaltung zu SPlan optimiert die Stammdatenpflege.

MessageBoard

Das MessageBoard stellt Textnachrichten und Alarmdepeschen übersichtlich dar. Es stehen verschiedene Schnittstellen wie digitaler Meldeempfänger, SMS, E-Mail und Text sowie eine Faxschnittstelle zur Verfügung. Enthält die Meldung Fahrzeug- informationen, werden die alarmierten Einheiten dargestellt. Erweitert mit einem Text-to-Speech-Modul dient das MessageBoard als ELA-Ersatz.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    Synthetische Sprachinformationen
 
 
Sicherheit schreibt man groß

Um ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten zu können, ist man heute in vielen Bereichen darauf angewiesen, zu jeder Zeit und an jedem Ort die aktuellsten Informationen zu verbreiten. Fax und E-Mail werden heute zwar fast überall genutzt, haben aber den Nachteil, dass der Empfänger erst tätig werden muss, um an Informationen zu gelangen.

Die Software ASIS dringt dagegen ohne Zeitverzögerung zum Empfänger durch, "spricht" ihn sozusagen direkt an und eignet sich somit optimal für die Verbreitung topaktueller Informationen. ASIS ist eine ideale Unterstützung für Disponenten - automatisierte Durchsagen mit "ad hoc"-Informationen sowie regelmäßige Ansagen werden stressfrei und immer mit einer klaren, einheitlichen Stimme angesagt.

ASIS ist flexibel: Alarmierungen über Lautsprecheranlagen auf einer Feuer- und Rettungswache, Warnhinweise auf Flughäfen und Bahnhöfen, wichtige Informationen über Funk auf den Wasserstraßen oder als telefonische Ansage in großen Gebäuden im Falle einer Evakuierung.

Informationen ohne Umwege beim Empfänger

ASIS generiert sowohl manuell (Texteingabe) als auch automatisiert aus elektronisch verfügbaren Textvorlagen (Briefe, E-Mails, tabellarische Daten aus Excel, u. a.) eine synthetische Sprache. Die Sprachdatei kann nun über Lautsprecher, Telefon oder Funk verbreitet werden.

Nach erfolgter Durchsage werden die Ansagen automatisch archiviert. So besteht die Möglichkeit, bei kurzfristigen Änderungen, diese in die bestehende Textvorlage aufzunehmen, in synthetische Sprache zu wandeln und sie erneut abzuspielen.

Ein Beispiel aus der Praxis:
Die Schiffe auf den Wasserstraßen in Deutschland werden regelmäßig mit aktuellen Information über Wasserpegel, Sperrungen, Wetterberichte u.a. versorgt - zu festgelegten Zeiten oder in Zeitintervallen mehrmals am Tag. Die Informationen sind nur für bestimmte regionale Bereiche wichtig. In ASIS werden die vorhandenen Funkkanäle in Gruppen organisiert, zu den vorgegeben Zeiten automatisch belegt und die Ansage übertragen.

Integriert in ASIS sind diverse Schnittstellen zu allen bekannten Kommunikationssystemen / ELA-Systemen.

Spracherzeugung: Neue Technik

Für die Erzeugung der Sprache nutzt ASIS die aktuellsten Techniken. Das Ergebnis ist eine nahezu menschlich klingende Stimme - wahlweise weiblich oder männlich.

Ein integriertes Wörterbuch optimiert die Aussprache und kann vom Anwender angepasst werden. So werden Fachbegriffe korrekt ausgesprochen, Abkürzungen wie "m/s" werden auf Wunsch als "Meter je Sekunde" wiedergegeben.

ASIS ist auch international einsetzbar, da Fremdsprachenmodule wie Englisch, Französisch oder Spanisch integriert werden können. Abhängig von der jeweiligen Textvorlage erfolgt eine Aufbereitung der Ansage in der jeweiligen Sprache.

Wo ist ASIS einsetzbar?

  • Überall dort, wo Informationen in (elektronischer) Textform vorliegen.
  • Wenn Informationen ad hoc oder regelmäßig in Intervallen verbreitet werden müssen - automatisiert und ohne Eingriff des Nutzers.
  • Wenn Empfänger zwingend erreicht werden müssen, ohne dass diese selbst erst tätig werden.

Investitionssicherheit

ASIS ist eine Entwicklung für spezielle Anfoderungen, die z. T. bereits vorhandene Module und Schnittstellen nutzt und neu kombiniert oder erweitert.

Eine individuelle Anpassung und Erweiterung des Systems ist jederzeit möglich. ASIS bietet verschiedene Schnittstellen, um andere Systeme (Kommunikationstechnik, ELA) zu steuern. ASIS kann aber auch in andere Systeme (z. B. Leitsysteme) integriert werden, um Sprachansagen zu generieren.

Übrigens: Auch das MessageBoard nutzt die moderne Sprachsynthese für die Ansage des Wachenalarms.

Mehr

 
    LIS Videotutorials
 
Neue Videos online Videotutorials

Auf unserer Webseite in der Rubrik VIDEOTUTORIALS gibt es nun neue Videos zum Thema "Krankentransportabrechnung".

Mehr

 
 
    Über uns

Bereits seit über 20 Jahren sind wir kompetenter und innovativer Partner der BOS-Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.

Eine umfangreiche Palette an Produkten für Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei sowie privaten Sicherheitsdiensten und Organisationen bietet für nahezu jede Anforderung eine Softwarelösung. Erfahren Sie mehr.

 

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie mit uns oder verbundenen Partnerunternehmen bereits im
geschäftlichen Kontakt stehen und einer Nutzung der E-Mail-Adresse zu Informationszwecken zugestimmt haben.

Wenn Sie keine Newsletter mehr von LIS erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.
Impressum | Datenschutz | Copyright © 2010 LIS GmbH

LIS Leitstellen-Informations-System GmbH - Wittekindstraße 18 - 32361 Preußisch Oldendorf
Fon +49 (05742) - 9302-0 - Fax +49 (05742) - 9302-99 - www.lis-gmbh.com - info@lis-gmbh.com
HRB Bad Oeynhausen 7360 - Ust. ID DE117577036 - Geschäftsführer Arno Tiemeier