Besuchen Sie uns online | Probleme bei der Darstellung - hier klicken +49 (0 57 42) 93 02 0
LISLETTER 09/2011 Logo
 
    Zwei Spezialmodule der GMV
Kleiderkammer und Tankung
 
    Highlights
Geräte- und
Materialverwaltung

Das Basismodul dient der Bestands- verwaltung. Mit der Wartung können alle Prüftermine überwacht und dokumentiert werden. Anfallende Kosten können als Fremd-, Personal- oder Materialkosten differenziert erfasst und optional den entsprechenden Kostenstellen zugeordnet werden. Vielfältige und flexible Auswertungen optimieren die Planung für Beschaffungen.

resQbase

Ab sofort steht resQbase in einer um viele Funktionen erweiterten Version zur Verfügung.

StatCON

StatCON - der StatusConcentrator - ist eine Software, die analoge und digitale Technik über eine gemeinsame Schnittstelle verbindet. Status/Anweisungen über TetraBOS und FMS werden zentral verwaltet. Teure Investitionen auf der zentralen Seite entfallen, vorhandene Einsatzleitsysteme können ohne Änderung die Schnittstelle zum FMS-System wie bisher verwenden. StatCON verwaltet, welche Einsatzmittel wie erreicht werden können. Zusätzlich integriert StatCON Statusmeldungen über SMS/GPRS und kann so auch weitere, nicht BOS-Organisationen in ein Leitsystem einbinden.

Dienstplan - SPlan

Für die Dienstplanung kann eine Vielzahl von individuellen Randbedingungen vorgegeben werden. So werden Mitarbeiter- wünsche berücksichtigt oder gezielt bestimmte Dienste für Mitarbeiter ausgeschlossen, wie beispielsweise Schichten an bestimmten Wochentagen. Eine Schnittstelle von der Personal- verwaltung zu SPlan optimiert die Stammdatenpflege.

MessageBoard

Das MessageBoard stellt Textnachrichten und Alarmdepeschen übersichtlich dar. Es stehen verschiedene Schnittstellen wie digitaler Meldeempfänger, SMS, E-Mail und Text sowie eine Faxschnittstelle zur Verfügung. Enthält die Meldung Fahrzeug- informationen, werden die alarmierten Einheiten dargestellt. Erweitert mit einem Text-to-Speech-Modul dient das MessageBoard als ELA-Ersatz.

 
 
 
 
 
 
 
 
    Geräte- und Materialverwaltung
 
 
Modularer Aufbau

Das Modul GERÄTE- UND MATERIALVERWALTUNG dient der optimalen Verwaltung von Geräten und Verbrauchsmaterialien.

Neben der Bestandsverwaltung stehen diverse Auswertungen zur Verfügung, die einen schnellen Überblick über den Aufenthaltsort und die Anzahl der Geräte/Materialien sowie deren aktuelle Verwender geben.

Weitere Auswertungen, wie anstehende Beschaffungen oder Abschreibungen, können jederzeit schnell und übersichtlich erstellt werden. Die Struktur (Funktionsbereiche) der GMV kann frei konfiguriert und so flexibel an bereits vorhandene Abläufe angepasst werden.

Für spezielle Geräte und Produkte wie Kleiderkammer, Tankung, Apotheke u. a. sind speziell angepasste und optimierte Formulare vorhanden.

 
    Spezialmodul Kleiderkammer
 
Ausrüstung im Blick

Das Spezialmodul KLEIDERKAMMER bietet optimierte Funktionen für eine schnelle Ausgabe und Rücknahme von Bekleidung. Alle Vorgänge werden durch einen Belegdruck dokumentiert.

Videotutorials

Tritt eine Person neu in die Organisation ein, wird die Grundausrüstung mit nur wenigen Eingaben direkt zugeordnet. Die Definition der Grundausrüstung ist dabei frei.

Bei anstehenden Reparaturen an Kleiderteilen wird automatisch ein Arbeitsauftrag angelegt.
Sind Änderung und Arbeitsauftrag abgeschlossen, besteht die Möglichkeit, die Person davon per SMS in Kenntnis zu setzen.

Als Teil der GMV besteht im Modul KLEIDERKAMMER zudem der Zugriff auf die Wartungsdatei. Somit können Reinigungen, Desinfektionen und Imprägnierungen verwaltet und dokumentiert werden.

Optimiert wird die Arbeit in der KLEIDERKAMMER durch die Unterstützung mit Barcodes. - Mit speziellen Etiketten, die sowohl waschbar als auch desinfektionsfest sind, kann sogar der Lebenslauf der persönlichen Ausrüstung dokumentiert werden.

Mehr

 
    Spezialmodul Tankung
 
Zeitsparend - Wirtschaftlich

Anwender mit einer großen Fahrzeugflotte betreiben häufig einen großen Aufwand, um die Vorgänge zur Betankung zu erfassen und den Fahrzeugen zuzuordnen, um am Jahresende diese Zahlen betriebswirtschaftlich auswerten zu können.

Videotutorials

Das Modul TANKUNG bietet die Möglichkeit, alle Betankungsvorgänge schnell und einfach zu erfassen und den Fahrzeugen oder Geräten wie z. B. Sägen, Pumpen usw. korrekt zuzuordnen.

Diverse Tankstellenketten bieten ihren Kunden die Möglichkeit, die erfolgten Betankungen als Datei online abzurufen. Diese kann dann ins LIS-Modul importiert und bearbeitet werden. Anstatt mehrere Tage für die manuelle Erfassung der Belege aufzuwenden, sind so nur wenige Stunden notwendig.

Alle Kosten werden den einzelnen Fahrzeugen und Geräten zugeordnet und sind - optional mit Zuordnung der Kostenstellen - einsehbar. Ebenfalls sind die Beträge in der Kostenhistorie - einer Übersicht aller entstandenen Kosten - sichtbar.

Mehr

 
 
    Über uns

Bereits seit über 20 Jahren sind wir kompetenter und innovativer Partner der BOS-Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.

Eine umfangreiche Palette an Produkten für Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei sowie privaten Sicherheitsdiensten und Organisationen bietet für nahezu jede Anforderung eine Softwarelösung. Erfahren Sie mehr.

 

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie mit uns oder verbundenen Partnerunternehmen bereits im
geschäftlichen Kontakt stehen und einer Nutzung der E-Mail-Adresse zu Informationszwecken zugestimmt haben.

Wenn Sie keine Newsletter mehr von LIS erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.
Impressum | Datenschutz | Copyright © 2010 LIS GmbH

LIS Leitstellen-Informations-System GmbH - Wittekindstraße 18 - 32361 Preußisch Oldendorf
Fon +49 (05742) - 9302-0 - Fax +49 (05742) - 9302-99 - www.lis-gmbh.com - info@lis-gmbh.com
HRB Bad Oeynhausen 7360 - Ust. ID DE117577036 - Geschäftsführer Arno Tiemeier